Tagesseminar Podcasting

Für alle, die nicht gleich ein ganzes Wochenende Zeit haben, bieten wir im Februar und März 2012 eine Reihe Tages- und Halbtagesseminare an: Das volle Programm zu einem bestimmten Thema. Zur Termin-Übersicht.

Das Tagesseminar Podcasting

Podcasting wird oft als Weiterentwicklung oder gar Zukunft des Mediums „Hörfunk“ bzw. „Internetradio“ bezeichnet.

In diesem Tagesseminar lernen wir Beispiele bekannter Podcasts und deren „Erfolgsmodell“ kennen und erhalten das Grundwissen, um eigene Podcast-Angebote zu produzieren.

Nach einem kurzen Überblick über Entstehungsgeschichte und einer Begriffsbestimmung werden einige exemplarische Hörbeispiele vorgestellt und gemeinsam durchleuchtet.

Im praktischen Teil werden wir mit dem frei verfügbaren Audioschnittprogramm Audacity selbst einen Podcast produzieren. Dabei kann entweder ausprobiert werden, wie ein möglicherweise bereits vorhandenes, eigenes Konzept oder ein inhaltlicher Vorschlag des Referenten als Podcast umgesetzt wird.

Spezielle Kenntnisse von Audioschnitt- und Podcastsoftware oder ähnlichen Spezialprogrammen werden nicht benötigt. Grundkenntnisse in der Bedienung eines Computers sollten allerdings vorhanden sein.

ReferentInnen:
Oliver Pritzkow ist Journalist und Referent von Medien- und Computerworkshops. Er hat das Aufkommen und den wachsenden Erfolg von Podcasting in Deutschland 2006/2007 hautnah begleitet und seitdem verschiedene Organisationen und Medienschaffende bei ihren Podcastvorhaben beraten. Ehrenamtlich hat sich Oliver über Jahre bei Freien Radios und Offenen Kanälen sowie deren Organisationen engagiert, um die „Faszination Radio“ auch nicht-hauptberuflichen Medienschaffenden näherzubringen.

Termin:

Alle Seminare finden in Berlin statt, den genauen Ort teilen wir dir ein paar Tage vor dem Seminar per E-Mail mit. Der Teilnahmebeitrag beträgt dank Unterstützung von diegesellschafter.de nur 5,- Euro. Darüber hinaus freuen wir uns über Spenden – die benötigen wir, um allen die Teilnahme zu ermöglichen, die sich auch geringe Beiträge nicht leisten können. Denn wie immer gilt: Wer sich den Teilnahmebeitrag nicht leisten kann, kann sich für ein Stipendium bewerben – finanziert aus höheren Beiträgen und Spenden. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht.

Fragen zu Medien selber machen beantworten wir dir gerne entweder per Mail oder unter Telefon 030/69 20 38 18, 0331/27 97 117, 0341/600 13 16 10, 040/60 94 26 74 oder 089/41 61 12 33. Wenn du uns nicht erreichst, hinterlass' auf dem Anrufbeantworter (lange klingeln lassen!) oder per Mail deinen Namen und deine (möglichst Festnetz-) Telefonnummer sowie eine Uhrzeit, zu der wir zurückrufen sollen. Wir werden dann versuchen, die Wunsch-Rückrufzeit einzuhalten.