Medien selber machen: Kostenlose Fotos

Fotos von teilweise überragender Qualität gibt es unter

Speziell für Jugendmedien gedacht ist

Alle diese Projekte leben davon, dass Leute wie du und ich ihre Fotos zur Verfügung stellen. Scheue dich also nicht, auch deine Fotos rauszurücken (und lass dich nicht entmutigen, wenn viele nicht angenommen werden – so geht das allen).

Wichtig: Die meisten der Fotos sind frei verfügbar, zumindest bei Urhebernennung – aber nicht alle! Genau die Bedingungen beachten. Besonders wichtig ist dies, wenn z.B. bei Flickr „some rights reserved“ steht. Dahinter verbigt sich ein Verweis auf die Creative Commons License. Teilweise ist es damit erforderlich, das Endprodukt ebenfalls unter diese Lizenz zu stellen. Das ist einerseits gut, weil die Menge des freien Materials damit ständig zunimmt (Copyleft-Prinzip). Andererseits kann es dazu führen, dass ihr solche Bilder nicht ohne ausdrückliche Zustimmung nutzen dürft, weil ihr das neue Werk nicht unter diese Lizenz stellen könnt, weil einige der Beteiligten dem nicht zugestimmt haben.