Medien selber machen: Galerie

Auf diesen Seiten stellen wir dir einige Texte von früheren Seminaren vor.


Endlich!

Glosse von Jarek Plewinski, entstanden auf einem Seminar der Reihe Medien selber machen

Auf die Meldung habe ich seit Jahren gewartet. Nicht „Mann beißt Hund“ oder „Alkohol macht schlau“, und auch nicht „Armut macht sexy“. Nein, die Meldung lautet „Umweltschützer veröffentlichen Bahnhasserbuch“. Drei Umweltschützer lassen den Transrapid links liegen und schreiben, was nie ein Industriekapitän oder einer seiner Helfershelfer gewagt hätte:

Die Bahn ist Scheiße!

Verspätungen, unzuverlässige Auskünfte und nervtötende Computerprogramme. Dazu überfüllte Züge, verschlossene Toiletten und verschmutzte Sitze und Abteile. Das alles klagen die drei in ihrem neusten Buch an. Werden die von der Autoindustrie dafür wenigstens ordentlich bezahlt?

Egal, denn ich finde das alles einfach wunderbar. Keine Spur von Durchhalte-Optimismus oder Stolz auf die Deutsche Bahn.

Wer in Südost-Europa schon mal Zug gefahren ist, weiß schließlich, wie reinlich deutsche Züge sind. In Lateinamerika wird ein Zug als verspätet bezeichnet, wenn er zwei Tage zu spät kommt und nicht läppische zwei Stunden.

Ich freu mich. Das nächste Mal, wenn ich in einem überfüllten Abteil von langweiligen Leuten dumm von der Seite angequatscht werde, schieb ich einfach mein neues Buch vor mein Gesicht. Das, auf dem in fetten Druckbuchstaben „Das Bahnhasserbuch“ steht.


Wenn du jetzt begeistert bist, kannst du dich gleich zum nächsten Seminar anmelden.