Medien selber machen: Das Grundlagen-Seminar Zeitung selber machen

Dieses ist die Seite für das Grundlagen-Seminar für junge Menschen von 14 bis 26 (Jüngere und Ältere nach Absprache). Das Grundlagen-Seminar gibt es auch für Menschen von 18 bis 99.

Foto vom Seminar Du leistest dir den Luxus, eine eigene Meinung zu haben? Du willst diese eigene Meinung gerne artikulieren? Dir stinkt was, was du gerne einer größeren Öffentlichkeit mitteilen möchtest? Die neue CD der unbekannten Kellerband ist so klasse, dass die ganze Schule sofort losrennen und sie kaufen sollte? Aber dir fehlt das Medium dafür?

Dann bist du richtig auf unserem Grundlagen-Seminar für alle jetzigen und künftigen JugendmedienmacherInnen.

Auf unserem Grundlagen-Seminar erfährst du fast alles, was du für deine Schüler- oder Vereinszeitung jeden Tag brauchst: Welche journalistischen Darstellungsformen gibt es? Wie recherchiere ich erfolgreich? Wie funktionieren Druck und Finanzierung? Und wenn du Gefallen am Schreiben gefunden hast, verraten wir dir mehr über Wege in den Journalisten-Beruf. (Programm.) Die praktische Anwendung steht im Vordergrund, daher wirst du eigene Artikel schreiben, die wir gemeinsam perfektionieren. Du kannst schon mal über Themen nachdenken, die dich interessieren!

Im Teilnahmebeitrag (siehe bei den einzelnen Seminarterminen) sind neben der Seminarteilnahme auch Unterkunft und Vollverpflegung enthalten. Deinen persönlichen Beitrag legst du innerhalb des angegebenen Rahmens selbst fest. Das bedeutet: Der Teilnahmebeitrag deckt bei weitem nicht alle Kosten des Seminars, sondern wir bekommen eine Förderung. Leider ist diese nicht so hoch, dass wir für alle einen niedrigen Teilnahmebeitrag finanzieren können. Daher bitten wir dich, deine finanzielle Situation (bzw. die deiner Eltern) einzuschätzen und deinen Teilnahmebeitrag selbst festzulegen: Wer reich ist, trägt den oberen Wert ein; wer arm ist, den unteren; wer durchschnittlich viel Geld hat, zahlt den Mittelwert. Natürlich darfst du auch als armer Mensch gerne den Höchstbeitrag bezahlen – je mehr du gibst, desto mehr Leute, die sich die Teilnahme sonst nicht leisten können, können wir subventionieren: Wer nämlich auch den Mindestbeitrag nicht zahlen kann, kann sich für ein Stipendium bewerben. Andere TeilnehmerInnen erfahren übrigens nicht, welchen Teilnahmebeitrag du zahlst! Den Teilnahmebeitrag bringst du bitte in bar zum Seminar mit; auf ausdrücklichen Wunsch kannst du ihn auch überweisen.

Das Seminar ist kein Unterricht und keine normale Fortbildung und wird auch nicht so ausfallen. Also ein bisschen Kreativität und gute Laune mitbringen!

Termine:

Alle Seminarorte sind entweder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, oder wir organisieren einen kostenfreien Zubringer vom/zum nächsten Bahnhof (Bestellung bei der Anmeldung nötig, wird ggf. im Anmeldeformular abgefragt).

Fragen zu Medien selber machen beantworten wir dir gerne entweder per Mail oder unter Telefon 030/69 20 38 18, 0331/27 97 117, 0341/600 13 16 10, 040/60 94 26 74 oder 089/41 61 12 33. Wenn du uns nicht erreichst, hinterlass' auf dem Anrufbeantworter (lange klingeln lassen!) oder per Mail deinen Namen und deine (möglichst Festnetz-) Telefonnummer sowie eine Uhrzeit, zu der wir zurückrufen sollen. Wir werden dann versuchen, die Wunsch-Rückrufzeit einzuhalten.